Mut – Mach – Brief für Oktober

„Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn,
drum dankt ihm, dankt, drum dankt ihm, dankt,
und hofft auf ihn.“ (EG 508, Refrain)
Erntedank! Trotz Corona?
Für kurze Zeit haben wir in diesem Jahr leere Regale kennengelernt. Plötzlich gab es in den Lebensmittelgeschäften keine Nudeln und kein Mehl mehr, die Hefe war aus und Klopapier wurde von den Einkaufenden vergebens gesucht.

Gummiband für die Masken – Mangelware! Längst hat sich alles wieder reguliert. Lieferketten wurden neu ausgerichtet, die Regale wieder gefüllt.
Kann man 2020 Erntedankfest feiern? Wenn wir die Gaben der Schöpfung als Geschenke betrachten, dann sind sie dazu da, um uns reich zu machen. Wenn wir mit offenen Augen auf unsere Welt sehen, dann ist es nicht selbstverständlich, dass Menschen sich satt essen können, nicht überall auf der Welt.
Erntedank ist mehr als der Dank für die Früchte der Natur. Es ist der immerwährende Dank an den Schöpfer für das Leben in seiner ganzen Fülle: Für die Vielfalt an Pflanzen und Tiere, für die Luft und die Farben und für das Geschenk, dies alles wahrnehmen und genießen zu können. Das Erntedankfest ist in Zeiten von Umweltzerstörung und Klimawandel ein hochaktuelles Fest für Jung und Alt. Es soll zum Nachdenken einladen, in welcher Welt wir künftig leben wollen. Und darüber, wie wir uns mit kleinen Schritten im Alltag auf den Weg machen können zu dieser Welt.
Auch in diesem Jahr bittet die Tafel Edenkoben e.V. zum Erntedank um Spenden für Bedürftige, damit die Regale wieder gefüllt werden können. Besonders werden Lebensmittel mit langem Haltbarkeitsdatum benötigt: Konserven jeder Art, Mehl, Zucker, Reis, Gries, Nudeln, Öl, Kaffee, Tee und ähnliches. Gerne können Sie die Spenden in der Kirche, in der Kita oder im Pfarrhaus abgeben. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön!
Jeden Sonntag feiern wir um 10 Uhr gemeinsam in unserer Kirche Gottesdienst mit den gebotenen Vorsichtsmaßnahmen. Gerne können Sie sich vorher telefonisch (06323/4571) oder per Mail (pfarramt.edenkoben@evkirchepfalz.de) anmelden.

Besonders möchte ich auf den 4. Oktober hinweisen, an dem wir in einem Gottesdienst mit Abendmahl Erntedankfest feiern. Dieser Gottesdienst wird musikalisch mitgestaltet von unserem Kirchenchor. Der Gottesdienst am 25. Oktober erhält auch einen besonderen musikalischen Akzent: „Midlife Voices“, eine a-cappella-Gruppe unserer Gemeinde mit 5 Sänger*innen wird erstmals im Gottesdienst auftreten.
Da wir Gottesdienst noch mit offenen Türen feiern, um das Ansteckungsrisiko zu mindern, und deshalb nicht heizen, Bildquelle: N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de können Sie sich gerne eine warme Decke mitbringen, damit Sie nicht frieren müssen.
Wer sich noch unsicher ist und lieber daheim bleiben möchte, der kann auch weiterhin den „Mut-Mach-Brief“ bekommen, der einmal im Monat erscheinen wird. Dann bleiben wir auf diesem Wege in Verbindung.
Im Monat Oktober werden im Fernsehen mehrere evangelische Sonntagsgottesdienste übertragen.
„Wir miteinander“ – Unter diesem Motto steht der ökumenische Gottesdienst am 3. Oktober, der um 10 Uhr im ZDF aus Brandenburg gesendet wird, das an diesem Tag ebenfalls auf 30 Jahre seines Bestehens zurückblickt. Im Gottesdienst berichten Menschen davon, wie wir einander auch in schwierigen Zeiten ermutigen können.
Am 18. Sonntag nach Trinitatis, 11.10.2020, wird ebenfalls im ZDF um 9.30 Uhr ein evangelischer Gottesdienst übertragen: „Zwischen Tür und Angel – offene Türen für jedermann“ aus dem Gemeindezentrum in Bremen-Neustadt, bei dem die Türen immer offen sind.
Am 25.10.2020, dem 20. Sonntag nach Trinitatis, wird der Gottesdienst um 9.30 Uhr im ZDF aus dem „Obst-Hügel-Land“ in Scharten/Österreich gesendet: „Was Früchte trägt“. Die Obstbäume erinnern das Gestaltungsteam an ein Bild, das in der Bibel für uns Menschen verwendet wird. Sie vergleicht den Menschen öfter mit einem Baum, der Sonne und Regen, Wasser und starke Wurzeln braucht, um zu gedeihen. Sie fragen: Woraus ziehen wir unsere Kraft? Wie kann der christliche Glaube uns nähren und stärken?

Zum Reformationsfest am 31. Oktober 2020, überträgt ARD um 10 Uhr mit der Überschrift „Haltung bitte!“ einen Gottesdienst aus Bad Hersfeld.

Sollten Sie ein Anliegen haben oder ein Gespräch führen wollen, melden Sie sich bitte im Pfarramt per Tel. 06323/4571. Ich bin für Sie da.
Gottes Segen begleite Sie durch den „Goldenen Oktober“:
Sei du die Liebe in meinem Herzen.
Sei du die Kraft im ersten Schritt.
Sei du die Hoffnung in jedem Versuch.
Sei du das Vertrauen in meinem Glauben.
Setz du mich in Bewegung Tag für Tag.
Sei du mir Luft für langen Atem.
Sei du die Versöhnung nach Hass und Krieg.
Sei du die Entschlossenheit in unserem Handeln.
Sei du mir Orientierung auf schwierigen Wegen.
Sei du mir nah in jedem Menschen.
So segne uns der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Bleiben Sie behütet!
Mit herzlichen Grüßen
Judith Geib

Text: Lutherbibel, revidiert 2017 © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart –Grafik: © GemeindebriefDruckerei

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der Protestantischen Kirchengemeinde Edenkoben.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, Sie fühlen sich hier wohl. Sollten Sie eine gewünschte Information nicht finden oder sollten andere individuelle Fragen auftauchen, schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder wenden Sie sich an das Pfarramt.

Ganz gleich, ob Sie

- hier sind Sie richtig!

 

 

Wer ich bin

Ich bin Judith Geib und seit 2008 Pfarrerin dieser Kirchengemeinde.
Aufgewachsen bin ich in der Westpfalz, das Studium der Evangelischen Theologie führte mich nach Saarbrücken und Heidelberg. Nach dem Gemeindevikariat in Grünstadt war ich zuerst in Kapellen-Drusweiler und Niederhorbach tätig, bis ich schließlich in die schöne Stadt Edenkoben kam.
Hier gefällt es mir und meiner Familie sehr gut.

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der Protestantischen Kirchengemeinde Edenkoben.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, Sie fühlen sich hier wohl. Sollten Sie eine gewünschte Information nicht finden oder sollten andere individuelle Fragen auftauchen, schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder wenden Sie sich an das Pfarramt.

Ganz gleich, ob Sie

- hier sind Sie richtig!

 

 

Wer ich bin

Ich bin Judith Geib und seit 2008 Pfarrerin dieser Kirchengemeinde.
Aufgewachsen bin ich in der Westpfalz, das Studium der Evangelischen Theologie führte mich nach Saarbrücken und Heidelberg. Nach dem Gemeindevikariat in Grünstadt war ich zuerst in Kapellen-Drusweiler und Niederhorbach tätig, bis ich schließlich in die schöne Stadt Edenkoben kam.
Hier gefällt es mir und meiner Familie sehr gut.

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten!

Altar

Jeden Sonntagmorgen laden die Glocken zum Gottesdienst ein.

Sie sind herzlich eingeladen, den Gottesdienst in unserer schönen Kirche mit der Gemeinde zusammen zu feiern. Wir hören dabei auf Gottes Wort, singen und beten, wir erfahren und pflegen die Gemeinschaft. Für viele ist der Gottesdienst und die Begegnung mit anderen ein Ort zum Wohlfühlen, zum Ruhe finden und Kraft schöpfen.

Besucher aller Altersgruppen sind zu unseren Gottesdiensten eingeladen. Lassen Sie uns im Gottesdienst gemeinsam die vergangene Woche beschließen, den Sonntag feiern und von Gottes Wort gestärkt, getröstet und ermutigt in die neue Woche gehen!

Gottesdienste und Andachten

In der Kirche

Jeden Sonntag um 10:00 Uhr
In der Regel jeden ersten Sonntag im Monat mit Feier des Heiligen Abendmahls

In den Seniorenheimen Ludwigshöhe Meyerhof

Im Wechsel jeweils donnerstags um 15:30 Uhr

Taizé-Gebet

Jeden ersten Monat

Kindergottesdienst

Jeden Sonntag um 10:00 Uhr im "Sälchen" des prot. Gemeindeshauses(Während der Schulferien macht der Kindergottesdienst Pause)

Konfirmanden- und Präparandenarbeit

Präparandinnen & Präparanden

Dienstags 16:30 - 17:30 Uhr im Gemeindehaus

Konfirmandinnen & Konfirmanden

Gruppe 1: Dienstags, 15:00 - 16:00 Uhr im Gemeindehaus
Gruppe 2: Dienstags, 16:15 - 17:15 Uhr im Gemeindehaus

Gruppen des CVJM Edenkoben

Jungschargruppe für Kinder von 10 - 12 Jahren

Dienstags, 15:00 - 16:00 Uhr im Keller des Gemeindeshauses

Jugendliche von 13 - 15 Jahren

Mittwochs, 16:00 - 18:00 Uhr im Keller des Gemeindehauses

Vocalito

Probe jeden 2. Freitag von 19:30 - 21:00 Uhr

Im "Sälchen" des prot. Gemeindeshauses

Landeskirchliche Gemeinschaft

Bibelstunde

Dienstag, 18:30 Uhr im Missionshaus, Spitalstraße 9

Posaunenchor

Probe montags 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Im "Sälchen" des prot. Gemeindeshauses

Seniorennachmittag ab sechzig

Zusammenkünfte im "Sälchen" des prot. Gemeindehauses jeden 2. Mittwoch im Monat

Ansprechpartner: Prot. Pfarramt, Tel. 06323 4571

Presbyterium

Vorsitzende
Judith Geib

Stellvertreter
Michael Lampert

Barbara Amlung

Gundula Döring

Ulf Erxleben

Jacquelyne Fücks

Susanne Göttel-Neumayer

Doris Heckmann

Robert Lingenfelder

Helga Mäuslein

Gabriele Paulus-Mayer

Ursula Poth

Charlotte Ramsauer

Karin Seidel

Heike Weber-Schmutzler

Miriam Weidner

Frank Weißmann

Kontaktaufnahme

Sollten noch Fragen unbeantwortet geblieben sein, haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Fragen zu formulieren.
Ihre Mail wird so schnell wie möglich bearbeitet.

 

Name *
Straße
Plz
Ort
E-Mail *
Ihre Mitteilung *

Ich habe die Information zum Datenschutz * gelesen und akzeptiert.